Pfalz: Zuckerrüben-Anbauer beklagen hohe Frost-Verluste

Die niedrigen Temperaturen in den vergangenen Tagen richteten große Schäden bei den jungen Zuckerrüben-Beständen in der Pfalz an. Das stellt der Verband der Hessisch-Pfälzischen Zuckerrübenanbauer fest. Auf mindestens zehn Prozent der Flächen und damit auf 1500 bis 2000 Hektar seien die Rüben vernichtet, heisst es. Weitere 20 bis 30 Prozent zeigten teilweise Verluste. Den Angaben zufolge können Zuckerrüben leichten Frost durchaus vertragen. Zuletzt sei es dauerhaft aber einfach zu kalt gewesen. (mho/dpa)