Philippsburg: Ein Toter und zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 35 bei Philippsburg ist ein 63 Jahre alter Autofahrer ums Leben gekommen. Er sei am späten Sonntagabend ohne ersichtlichen Grund mehrere hundert Meter auf der Gegenfahrbahn gefahren, teilte die Polizei mit. Zwischen Philippsburg und Graben-Neudorf kam es dann zu dem schweren Unfall. Der 58 Jahre alte Fahrer des entgegenkommenden Autos und dessen 55-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt. Der Unfallverursacher war den Angaben zufolge nicht angeschnallt und
wurde aus dem Wagen geschleudert. Warum der 63-Jährige auf der Gegenfahrbahn unterwegs war, solle noch genauer untersucht werden, sagte ein Polizeisprecher. Es werde geprüft, ob er betrunken war. Die Bundesstraße war für mehrere Stunden voll gesperrt. An beiden Autos entstand Totalschaden. dpa/feh