Philippsburg: Gefrierendes Löschwasser verzögert Aufräumarbeiten nach Lkw-Brand

Wie die Polizei berichtet, wurde der Winterdienst in der Nacht hinzugezogen. Erst rund sechseinhalb Stunden nach Ausbruch des Feuers auf der vierspurigen Bundesstraße 35 in Philippsburg hätten die Beamten die Strecke wieder freigegeben. Auslöser des Brandes war den Angaben zufolge eine heiß gelaufene Bremse. Der Lastwagenfahrer schaffte es noch, das Zugfahrzeug abzukoppeln und in Sicherheit zu bringen. Das Feuer zerstörte aber den Aufbau und das komplette Frachtgut, das für einen Discounter gedacht war. Den Schaden gab die Polizei mit rund 60 000 Euro an. (dpa/aha)