Prozessauftakt gegen Rockerbande aus Landau

Vor dem Landgericht Frankenthal hat der erste von mehreren Prozessen gegen Mitglieder eines Rockerclubs aus Landau begonnen. Auf der Anklagebank sitzt der mutmaßliche Präsident. Die Anklage wirft dem 47-Jährigen unter anderem vor, mit Kokain und Amphetamin gehandelt und ohne Erlaubnis Schusswaffen besessen zu haben. Zudem muss sich der Mann aus Herxheim wegen Gewaltdelikten verantworten. In den nächsten Wochen beginnen in Frankenthal noch drei weitere Prozesse gegen Mitglieder des Clubs. Sie alle stehen im Zusammenhang mit einer Großrazzia gegen den Rockerclub Gremium MC im August 2013, bei der zehn Verdächtige festgenommen worden waren. Die Polizei hatte dabei unter anderem Drogen, Bargeld, Munition und Dutzende Schusswaffen sichergestellt. Das Innenministerium strebt seitdem ein Verbot des Landauer Rockerclubs an. feh