Prozessauftakt in Heidelberg: Sohn versucht Eltern zu töten

Vor dem Heidelberger Landgericht begann der Prozess gegen einen 18-Jährigen, der versucht haben soll, seine Eltern zu töten. Der junge Mann soll im September vergangenen Jahres auf seine Eltern eingestochen haben. Anschließend wollte er laut Anklage sich selbst das Leben zu nehmen. Der Vater erlitt damals lebensgefährliche Verletzungen und kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Die ebenfalls 45-jährige Mutter wurde schwer verletzt. Der Angeklagte soll zur Tatzeit betrunken gewesen sein. Die Anklage lautet auf versuchten Totschlag. Mit einem Urteil wird Anfang April gerechnet. feh