Rauenberg: Hoher Schaden bei Scheunenbrand – Keine Verletzten – Bewohner können nicht zurück in ihre Wohnungen

Beim Brand eines Scheunenanbaus und eines hölzernen Geräteschuppens in Rauenberg ist in der Nacht ein Schaden von mehr als 150.000 Euro entstanden. In dem Schuppen brannte ein Auto aus, ein anderes wurde schwer beschädigt. Mehrere Anwohner mussten während des Feuers das angrenzende Haus verlassen. Sie konnten gegen 3 Uhr morgens in ihre Wohnungen zurück – nicht jedoch die Bewohner des Hauses, das direkt an den Schuppen angrenzt. Ihr Haus wurde durch den Brand beschädigt. Mehr als 50 Feuerwehrleute verhinderten jedoch, dass die Flammen es komplett zerstörten. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Die Kriminalpolizei Heidelberg ermittelt die Ursache des Feuers. (rk/pol)