Rauenberg: Unbekannte Täter verletzten Mann mit Messer

Zwei Maskierte haben im Rhein-Neckar-Kreis einen 50 Jahre alten Mann mit einem Messer angegriffen und am Oberarm schwer verletzt. Das Opfer musste in eine Klinik gebracht werden, wie
die Polizei mitteilte. Bisherigen Ermittlungen zufolge war der Mann in Rauenberg mit seiner Tochter auf einem Feldweg unterwegs, als die unbekannten Täter plötzlich aus einem Gebüsch sprangen und ihn attackierten. Nachdem sie ihr Opfer zunächst herumgeschubst hatten, folgte die Attacke mit dem Messer.
Während die Tochter flüchten konnte, habe einer der Täter dem Vater mit der Stichwaffe verletzt. Der konnte stark blutend in ein Wohngebiet flüchten, wo er am Montag vergangene Woche schließlich um Hilfe rief. Die Polizei ermittelt seither. Eine Fahndung nach den beiden Verdächtigen verlief zunächst ergebnislos. Das Motiv für die Tat sei unklar, wie ein Sprecher am Montag hinzufügte. Ob es einen privaten Hintergrund gibt, werden noch ermittelt. Das Opfer habe jedenfalls keine Verbindungen in kriminelle Kreise gehabt, hieß es.(dpa/mf)