Rauenberg: Vier Personen bei Unfall auf A6 leicht verletzt

Vier Personen sind bei einem Unfall auf der A6 bei Rauenberg am Sonntag Vormittag leicht verletzt worden. Nach Schätzungen der Polizei entstand ein Schaden von 25.000 Euro. Ein Autofahrer hatte wegen eines Streufahrzeugs von der rechten auf die linke Fahrspur gewechselt, woraufhin der Fahrer hinter ihm scharf bremste. In der Folge fuhren insgesamt vier Autos ineinander. Vier Menschen, darunter eine hochschwangere Frau, kamen nach der Versorgung durch einen Notarzt vorsorglich ins Krankenhaus. Über Art und Schwere ihrer Verletzungen liegen der Polizei keine Informationen vor. Ein angeforderter Rettungshubschrauber wurde aber nicht benötigt. Während der Unfallaufnahme war die rechte Fahrspur in Richtung Mannheim vorübergehend gesperrt. Verkehrsbeeinträchtigungen habe es nicht gegeben, so die Polizei. (rk/pol)