Rauenberg/Schriesheim: Autoaufbruchsserie setzt sich fort

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden in Rauenberg zwölf Fahrzeuge, elf BMW und ein Mercedes, aufgebrochen und die fest eingebauten Navigationsgeräte sowie die Multifunktionslenkräder  gestohlen.
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden im Wohngebiet um den Dreißig-Morgen-Weg in Schriesheim nach derzeitigem Stand sieben BMWs aufgebrochen. Auch hier waren Navigationsgeräte und Multifunktionslenkräder Ziele der Täter.
Der Schaden beläuft sich nach ersten Erkenntnissen zusammen gerechnet auf über 200.000 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den  Autoaufbrüchen oder zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können, die in der Nacht zum Donnerstag in Rauenberg und in der Nacht zum Freitag in Schriesheim, vielleicht aber auch schon in den Tagen und Nächten zuvor, in der Nähe der Tatorte aufgefallen sind, werden gebeten, sich in den Fällen von Rauenberg, mit dem Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/5709-0 und in den Fällen von Schriesheim mit dem Polizeirevier Weinheim, Tel.: 06201/1003-0 in Verbindung zu setzen.(pol)