Region: Arbeitslosenzahlen im November gesunken

Die Arbeitslosenzahlen in der Region sind im Vergleich zu Oktober leicht gesunken. Das teilten die Arbeitsagenturen mit. So wurden in Mannheim 487 Arbeitslose weniger gezählt, in Ludwigshafen und Heidelberg waren es jeweils um die 300 Arbeitslose weniger. Die Arbeitgeber meldeten wieder etwas mehr Personalbedarf, so die Agentur für Arbeit in Ludwigshafen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sind die Zahlen im November jedoch gestiegen: In Mannheim liegt die Quote aktuell bei 7,4 % und damit fast 2 % über der Vorjahresquote. In der Stadt Ludwigshafen liegt die aktuelle Arbeitslosigkeit bei 9,6 %, in Heidelberg bei 4,6 % und damit 1 % über dem Vorjahresmonat. Insbesondere Menschen mit Behinderung seien betroffen. Seit März sind die Arbeitslosenzahlen behinderter Menschen in Heidelberg rund 10 % gestiegen, und im Vergleich zum Vorjahr sogar um 14 %, so die Agentur für Arbeit in Heidelberg. (kwi)