Region: Biker-Kontrollen der Polizei – Ein Raser doppelt so schnell als erlaubt

Der Frühling und die Motorradsaison – die Polizei kontrollierte am Wochenende beliebte Bikerstrecken in der Region. Ein Motorradfahrer in Südhessen schoss den Angaben zufolge den Vogel ab. Statt der erlaubten 70 Stundenkilometer war er auf der B 47 mit satten 141 Sachen unterwegs. Er muss nun 600 Euro Bußgeld zahlen, zudem quittiert er ein dreimonatiges Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg. Nach der Kontrolle von 350 Zweiradfahrern zog die Polizei aber ein überwiegend positives Fazit. In der Pfalz missachteten laut Polizei allerdings viele Biker die Sperrung des Elmsteiner Tales. Innerhalb einer Stunde seien zehn Biker zur Kasse gebeten worden. Das Durchfahrtsverbot an Wochenenden besteht seit 1994 vom 1.April bis zum 31. Oktober. (mho/dpa)