Region/Dortmund: DFB-Pokal-Partien stehen fest

Die TSG 1899 Hoffenheim trifft im Achtelfinale des DFB-Pokals auf Titelverteidiger FC Bayern München. Das ergab die Auslosung mit der deutschen Nationalspielerin Turid Knaak und Bundestorwarttrainer Andreas Köpke. Die beiden Außenseiter 1. FC Kaiserslautern und 1. FC Saarbrücken dürfen im Achtelfinale des DFB-Pokals auf weitere Überraschungscoups hoffen. Beide Vereine blieben für die Runde der letzten 16 von Duellen mit absoluten Top-Clubs verschont, wie die Auslosung am Sonntag im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund ergab. Saarlands Viertligist Saarbrücken trifft auf Zweitligist Karlsruher SC, der Pfälzer Drittligist empfängt am heimischen  Betzenberg Fortuna Düsseldorf. Die Partien werden am 4. und 5. Februar 2020 ausgetragen. Sowohl Saarbrücken als auch Kaiserslautern hatten in der vergangenen Woche vor eigenem Publikum überrascht. Das Team von Trainer Dirk Lottner bezwang Bundesligist 1. FC Köln mit 3:2, die Lauterer schlugen nach Elfmeterschießen Erstliga-Absteiger 1. FC Nürnberg. Das Viertelfinale ist für den 3./4. März terminiert, das Finale findet am 23. Mai in Berlin statt. (dpa/lrs/asc)