Region: Hochwasser erwartet – Schifffahrt auf Rhein bereits eingeschränkt

Die Hochwasser-Lage auf dem Rhein spitzt sich zu. Zwischen Maxau und Speyer gelten bereits Einschränkungen für die Schifffahrt. Die Frachter müssen nach Angaben des Hochwassermeldezentrums Mainz langsamer und in der Mitte der Fahrrinne sowie mit eingeschaltetem Sprechfunk fahren. Mit einer Überschreitung der Hochwassermarke II werde am Samstagnachmittag oder – abend gerechnet. Dann dürfen Schiffe dort gar nicht mehr fahren. Unterdessen bereiten sich Städte wie Mannheim, Ludwigshafen, Speyer und Germersheim auf mögliche Überschwemmungen vor. Wie es heisst, seien Straßen gesperrt worden. Deichwachen seien rund um die Uhr im Einsatz. Die Pegelstände finden Sie auf der Startseite des Rhein-Neckar-Fernsehens www.rnf.de (mh/kwi)