Region: Kaufhof schließt Filialen in Mannheim, Worms und Landau

Der angeschlagene Galeria-Karstadt-Kaufhof-Konzern will 62 seiner bundesweit 172 Filialen schließen. In der Region sind die Häuser im Mannheimer Quadrat N 7 sowie in Worms und Landau betroffen. Die zweite Niederlassung am Mannheimer Paradeplatz sowie die beiden Häuser in Heidelberg und die Filiale in Speyer werden nach RNF-Informationen weiter geführt. Für die betroffenen Niederlassungen bestehe angesichts der Auswirkungen der Corona-Krise keine wirtschaftliche Perspektive, heisst es. Das Unternehmen habe sich mit Gesamtbetriebsrat und Gewerkschaft auf Sozialplan und Interessenausgleich für die Beschäftigten verständigt. Von der Schließung der Mannheimer Kaufhof-Filiale sind 74 Mitarbeiter betroffen. Zum Zeitplan der Schließungen ist noch nichts bekannt. (mho)