Region: Mal wieder Schlangenalarm

Es herrscht mal wieder „Schlangenalarm“ in der Region: Sowohl in Nußloch als auch in Weisenheim am Berg entdeckten Frauen Exemplare der Reptilien, die durchaus einen Schreck einjagen können – auch wenn sie noch so harmlos sind. Im Fall von Nußloch im Rhein-Neckar-Kreis bestand dennoch in gewisser Weise Gefahrenpotenzial. Denn nach Polizeiangaben entdeckte eine Frau vor ihrer Haustür einem 1,5 Meter langen Königspython. Die Beamten konnten die Würgeschlange einfangen und in einen Karton stecken. Jetzt wartet der Python in Obhut von Schlangenexperten darauf, dass der Besitzer ihn abholt. Der Schlangen-Einsatz im pfälzischen Weisenheim am Berg war wesentlich unspektakulärer. Bei dem etwa ein Meter langen Kriechtier, das eine Frau in ihrer Garage entdeckte, handelte es sich nach Polizeiangaben sehr wahrscheinlich um eine heimische Ringelnatter. Sie war beim Eintreffen der Streifenbeamten bereits verschwunden. (mho)