Region: Massenweise Anrufe falscher Polizeibeamten

Weitläufig gingen in der Region am vergangenen Abend bei der Polizei vielfach Meldungen zu Anrufen „falscher Polizeibeamten“ ein. Laut Polizei handelt es sich um etwa 100 Fälle im Rhein-Neckar-Kreis. Die Geschädigten gaben an, unter der Nummer 110 angerufen und über erfolgte Einbrüche in der Nachbarschaft informiert und gewarnt worden zu sein. Unter diesem Vorwand wollten die Betrüger an Informationen zu den im Haus aufbewahrten Wertgegenständen und Bargeld gelangen. Außerdem sollen die „falschen“ Polizeibeamten männlich gewesen sein und fließend Deutsch, jedoch teilweise mit Akzent, gesprochen haben. Die Angerufenen taten das einzig Richtige: Sie verweigerten die Auskunft und verständigten die Polizei. (cal)