Region: Motorradunfälle häufen sich – Drei Biker schwer verletzt

In der Region häufen sich die Unfälle von Motorradfahrer. Allein in den vergangenen 24 Stunden registrierte die Polizei drei schwere Verkehrsunfälle. Am Morgen erlitt ein 39 Jahre alter Biker auf der Landstraße zwischen Waldsee und Schifferstadt lebensgefährliche Verletzungen, als er gegen ein Auto krachte. Dessen Fahrerin wollte nach Polizeiangaben links abbiegen und habe das entgegenkommende Motorrad übersehen. Die 27-jährige Frau erlitt einen Schock. Bereits gestern verunglückten Motorradfahrer sowohl auf der A 6 bei St. Leon-Rot als auch bei Worms. Auf der Autobahn krachte ein 51-jähriger Biker auf ein bremsendes Auto, in Worms kam es auf einer Kreuzung zum Zusammenstoß eines vorfahrtsberechtigten Motorrades mit einem Lastwagen. In beiden Fällen mussten die schwer verletzten Piloten mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus transportiert werden. (mho)