Region: Trotz Corona weniger Firmenpleiten

Trotz der Corona-Pandemie und vielen Einschränkungen gibt es in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz weniger Firmenpleiten. Das geht aus einer Statistik der Wirtschaftsauskunftei CreditReform hervor. Baden-Württemberg kommt den Berechnungen zufolge pro 10 000 Unternehmen auf 38 Insolvenzen. Im Vorjahr waren es noch 41. In Rheinland-Pfalz sind es nach 46 Insolvenzen 2019 nur noch 42. Staatliche Hilfsgelder und Erleichterungen im Insolvenzrecht hätten die Lage im laufenden Jahr weitgehend entspannt, heisst es. Die Experten gehen aber von deutlich Steigerung der Firmenpleiten im kommenden Jahr aus. (mho/dpa)