Region: Es droht ein Samstag voller Unwetter

Update 14 Uhr: Der Deutsche Wetterdienst hat seine Unwetterwarnung für Baden-Württemberg nochmal verschärft: Lokal kann es hageln („mit 2 bis 3 Zentimeter Korngröße“) und stürmen, Böen um 80 Stundenkilometer sind angekündigt. Es bestehe „extreme Gefahr durch Blitzschlag, Hagel oder Sturmböen!“ Auch mit örtlichen Überflutungen und erheblichen Verkehrsbehinderungen sei zu rechnen.

Wer für heute eine Grillparty im Garten geplant hat, sollte sich eine Alternative überlegen. Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilt, entwickeln sich am Nachmittag lokal kräftige Gewitter mit heftigem Starkregen um 30 Liter pro Quadratmeter (l/qm) in kurzer Zeit. Diese können sich zu einem „größeren Gewitterkomplex“ zusammenschließen, wobei über mehrere Stunden hinweg lokal bis zu 60 l/qm fallen können. In der Nacht zum Sonntag ziehen sich die Gewitter nach Südosten zurück und schwächen sich ab. Gewitter mit den genannten Begleiterscheinungen treten sehr lokal auf und treffen mit voller Intensität meist nur wenige Orte. (wg)