Region: Vordringliche Projekte im Bundesverkehrswegeplan 2030

Eine zweite Rheinbrücke bei Wörth gehört zu den vordringlichen Projekten des Bundesverkehrswegeplans 2030.

Der Plan über künftige Infrastrukturprojekte wurde heute in Berlin vorgestellt. Die Bundestagsabgeordneten von CDU und SPD in der Südpfalz, Thomas Gebhart und Thomas Hitschler, begrüßten die Berücksichtigung der zweiten Rheinbrücke. Sie sei das wichtigste Infrastrukturprojekt in der Region. Die Landesregierungen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz müssten jetzt die Planverfahren zu Ende bringen. Bürger und Behörden der Südpfalz seien aufgerufen, im Beteiligungsverfahren die Bedeutung der Brücke für die Region mit vielen Stellungnahmen zu unterstreichen.

Außerdem sind im baden-württembergischen Teil der Metropolregion die Erweiterung der A5 zwischen Hemsbach und dem Kreuz Walldorf sowie der Abschnitt der A6 zwischen Mannheim und Schwetzingen im neuen Bundesverkehrswegeplan als vordringlich gekennzeichnet. (rk)