Rheinland-Pfalz: Positive Bilanz nach 3. Corona-Kontrolltag

Nach dem landesweit dritten Corona-Kontrolltag in Rheinland-Pfalz haben Innenministerium und Polizei eine positive Bilanz gezogen. Der Großteil der Bürgerinnen und Bürger hielte sich an die bestehenden Vorgaben und zeige auch Verständnis für die Kontrollmaßnahmen, heißt es. Insgesamt seien am Donnerstag rund 2500 Personen kontrolliert und 983 Ordnungswidrigkeiten festgestellt worden. Der Fokus lag auf den Städten Ludwigshafen, Frankenthal, Speyer, Worms sowie dem Rhein-Pfalz-Kreis. Dort sind die Inzidenzwerte hoch, es gelten nächtliche Ausgangssperren. Lediglich Speyer kündigte an, die nächtliche Ausgangssperre ab Montag aufzuheben. (dpa/kwi)