Reilingen: Böller reißt Fingerkuppen ab

Schwere Verletzungen an der Hand zog sich ein 38 Jahre alter Mann in Reilingen bei der Silvesterböllerei zu. Wie die Polizei berichtet, explodierte ihm ein Kracher offenbar vorzeitig. Nach Angaben des eingesetzten Rettungsdienstes wurden ihm an zwei Fingern die Kuppen abgerissen. Auch die Handinnenfläche platzte auf. Vor Ort wurden die stark blutenden
Wunden erstversorgt. Eine weitere Versorgung erfolgte in einer  Ludwigshafener Spezialklinik. Die Suche nach den abgetrennten Fingergliedern verlief leider erfolglos. Ob die verwendeten Knallkörper über eine entsprechende BAM-Zertifizierung verfügten, konnte vor Ort nicht geklärt werden. (wg)