Rhein-Neckar-Kreis: 2019 schließen Lebensmittelkontrolleure 32 Betriebe

Im Rhein-Neckar-Kreis schlossen Lebensmittelkontrolleure und Tierärzte im Jahr 2019 insgesamt 32 Betriebe. Wie der Kreis mitteilt, lagen in den meisten Fällen erhebliche Mängel in der Basishygiene vor, die durch gründliches Putzen beseitigt werden konnten. Nach Abnahme durch den zuständigen Kontrolleur konnten die Betriebe meist wieder öffnen. Insgesamt wurden über 600 Verstöße festgestellt. In 30 Fällen gab es sogar eine Anzeige. Knapp 3.500 Kontrollen führten Veterinäramt und Verbraucherschutz durch. Dabei wird nach einem bestimmten Rhythmus, aber auch bei Verdachtsfällen und Beschwerden kontrolliert. (asc/kaw)