Rhein-Neckar-Kreis: 34.000 KATWARN-User nach einem Jahr

Im Rhein-Neckar-Kreis nutzen ca. 34.000 Menschen den Informations- und Warn-Service KATWARN. Das gab der Landkreis anlässlich des Jahrestages der Einführung bekannt. Demnach hätte die integrierte Leitstelle in Ladenburg seit der Einführung des Systems am 7. April 2017 insgesamt acht Warnungen über KATWARN an die Mobiltelefone der registrierten User verschickt, die mit über 31.000 erreichten Nutzern größte Reichweite hatte eine Warnung vor einer Lebensmittelerpressung Ende September vergangenen Jahres. KATWARN ist ein kostenloser Service, der als Smartphone-App oder SMS-Dienst standortbezogene Warnungen vor Gefahren oder Katastrophen liefert und somit die Informationsverbreitung der Rettungskräfte unterstützt. /nih