Rhein-Neckar-Kreis: Einbrecherbande gefasst

Die Polizei überführte eine fünfköpfige Einbrecherbande aus Viernheim. Die Männer zwischen 18 und 29 Jahren sollen mehr als 40 Straftaten unter anderem in Weinheim und Hemsbach begangen haben. Sie ergaunerten vor allem Schmuck und Baumaschinen. Dabei entstand ein Schaden von 200.000 Euro. Nach Angaben der Heidelberger Polizei und der Staatsanwaltschaft Mannheim ermitteln die Behörden außerdem gegen 13 Komplizen. Darunter zwei Juweliere die Diebesgut an- und weiterverkauft haben sollen. Der Bande werden weiterhin Verstöße gegen das Betäubungs- und Waffenrecht vorgeworfen. (asc)