Rhein-Neckar-Kreis: Erste Corona-Todesfälle – Beide Patienten waren über 70 Jahre alt

Der Rhein-Neckar-Kreis verzeichnet die ersten Todesfälle, die auf das Coronavirus covid-19 zurückzuführen sind. In einer Pressemitteilung heißt es, ein über 70 Jahre alter Mann aus dem Rhein-Neckar-Kreis sei gestern Abend in einer Heidelberger Klinik verstorben. Bereits am 21. März starb ein über 70-Jähriger aus dem Rhein-Neckar-Kreis in einer kreiseigenen Klinik. Inzwischen sei der Leichnam positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit handelt es um die ersten beiden Todesfälle mit Coronavirus im Rhein-Neckar-Kreis. In Neustadt starb bereits am vergangenen Wochenende ein Senior an der Coronaviruserkrankung. (mho)