Rhein-Neckar-Kreis: Forstamt warnt vor Waldbränden – höchste Gefahrenstufe

Der Rhein-Neckar-Kreis hat die höchste Waldbrandgefahrenstufe ausgerufen. Besonders gefährdet seien die trockenen Kieferwälder bei Mannheim und Altlußheim. Die letzten Niederschläge in der Region, die tatsächlich auf dem Waldboden ankamen, liegen über 4 Wochen zurück, so das Forstamt. Bereits eine achtlos weggeworfene Zigarette könne verheerende Folgen haben. Rauchen im Wald ist deswegen verboten, zudem werden Feuer- und Grillstellen geschlossen. Auch längerfristig sei keine Entspannung in Sicht, hiess es. feh