Rhein-Neckar-Kreis: Kripo ermittelt gegen Serien-Autoaufbrecher

Eine Serie von Autoaufbrüchen beschäftigt die Kriminalpolizei Heidelberg seit Mitte März. Wie es heißt, seien seitdem aus rund 60 Fahrzeuge – bis auf wenige Ausnahmen allesamt BMWs – Navigationssysteme und Multi-Funktionslenkräder entwendet worden. Den Schaden schätzt die Polizei auf über eine halbe Million Euro. Schwerpunkte der Serie seien der nördliche und südliche Rhein-Neckar-Kreis sowie der Sinsheimer Raum. Es sei nicht auszuschließen, dass sich die Serie in den nächsten Tagen und Wochen fortsetzen könnte. Die Polizei bittet um Hinweise.(mj)