Rhein-Neckar-Kreis: Serie von Autoaufbrüchen geht weiter

Im Rhein-Neckar-Kreis halten so genannte Automarder die Polizei weiter in Atem. In der vergangenen Nacht wurden in Weinheim, in Hirschberg-Leutershausen in Dossenheim sowie in Oftersheim mehrere BMW´s aufgebrochen. Jedes Mal wurden Lenkräder und Navigationsgeräte gestohlen. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf knapp 100 000 Euro. Die Polizei geht davon aus, dass eine organsierte Bande am Werk ist. Auch aus dem Landkreis Karlsruhe werden zahlreiche Autoaufbrüche gemeldet. Die Serie hält schon seit einigen Wochen an. Die Polizei rät zur erhöhten Wachsamkeit und hofft auf Zeugenhinweise. feh