Rhein-Neckar-Kreis: Vorsichtsmaßnahmen wegen Vogelgrippe

Geflügel in der Nähe des Rheins darf ab Samstag nur noch im Stall gehalten werden. Damit soll die Ausbreitung der Vogelgrippe unterbunden werden. Das so genannte Aufstallungsgebot bezieht sich auf einen Streifen von 500 Metern entlang des Rheins. Nach Auskunft des Veterinäramtes soll damit die Übertragung der Krankheit von Wildvögeln auf Geflügel verhindert werden. Auch Geflügelbörsen sowie Märkte sind in dem betroffenen Gebiet verboten. Derzeit gibt es in Baden-Württemberg keine Anzeichen für das Auftreten der Vogelgrippe. feh