Rhein-Neckar-Kreis: Weitere Flüchtlingsunterkunft in Malsch

In Malsch plant der Rhein-Neckar-Kreis eine weitere Flüchtlingsunterkunft. In der Einrichtung im Gewerbegebiet sollen ab April kommenden Jahres 180 Menschen unterkommen. Das Areal, auf dem ein Bürogebäude und eine Lagerhalle stehen, wird in den kommenden Monaten entsprechend umgebaut. Der Rhein-Neckar-Kreis hat es für die Dauer von drei Jahren angemietet. feh