Rhein-Neckar Löwen: Linksaußen Tollbring wechselt nach Dänemark – Torwart Katsigiannis muss gehen – Pataril und Kirkelokke bleiben

Linksaußen Jerry Tollbring verlässt den Handball-Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen am Saisonende. Der Verein hat den Vertrag mit dem 25 Jahre alten Schweden auf dessen Wunsch hin aufgelöst, teilten die Mannheimer am Donnerstag mit. Tollbring, der seit 2017 für die Löwen spielt, wechselt zum dänischen Spitzenclub GOG Håndbold.

Wie die Löwen weiter mitteilten, erhält der frühere deutsche Nationaltorwart Nikolas Katsigiannis nach Saisonende keinen neuen Vertrag mehr. Der Abschied entspreche den Absprachen, heisst es. In absehbarer Zeit kehre der verletzte Stammtorwart Mikael Appelgren in den Kader zurück.

Unterdessen hat der zweifache deutsche Meister noch nicht mit Nationalmannschaftskapitän Uwe Gensheimer, dessen Vertrag 2022
ausläuft, über eine Verlängerung gesprochen. „Für uns war die Trainerfrage wichtig, die haben wir geklärt. Jetzt geht es an die Planung über 2022 hinaus“, sagte Geschäftsführerin Jennifer Kettemann.

Dagegen hat der deutsche Meister von 2016 und 2017 die Verträge mit den beiden Rückraumspielern Mait Patrail und Niclas Kirkeløkke verlängert. (mho/dpa)