Rhein-Pfalz-Kreis: Weitere Corona-Fälle an Schulen und Kitas – Neuinfizierte häufig Reiserückkehrer

Der Rhein-Pfalz-Kreis meldet heute weitere Corona-Fälle an Kitas und Schulen. In einer Kita in Limburgerhof wurde bereits am Freitag ein infiziertes Kind bekannt. Daraufhin wurden zwei Gruppen der Kindertagesstätte in Quarantäne geschickt. Betroffen davon sind 22 Kinder und 5 Erzieherinnen. Weiterhin hat das Gesundheitsamt über das Wochenende Kenntnis über weitere Corona-Fälle aus der Anne-Frank-Realschule und der Albert-Einstein-Schule in Ludwigshafen erhalten. Es ist jeweils ein Schüler je Schule erkrankt. Auch hier wurden die Kontaktpersonen in Quarantäne geschickt und getestet. Wie es heißt, seien die Neuninfizierten im Kreis großteils Reiserückkehrer. Sie waren in Ländern wie Kroatien, Bulgarien, Nordmazedonien, Malta und Bosnien. (asc)