Rheinland-Pfalz: 14 Parteien bei Landtagswahl

Bei der Landtagswahl am 13. März in Rheinland-Pfalz sind 14 Parteien zur Wahl zugelassen. Das legte der Landeswahlausschuss nach Prüfung aller Bewerbungen fest. Das politische Spektrum reicht von der Linkspartei bis zu zwei rechtsextremen Parteien. Nur 1996 und 2006 standen mehr Parteien zur Wahl, damals waren es jeweils 15. Zehn Parteien mussten mindestens 2040 Unterschriften von Unterstützern vorlegen. Davon befreit waren SPD, CDU, Bündnis 90/Grüne und Die Linke. (mho)