Rheinland-Pfalz: Kommunalreform tritt ab heute in Kraft

Die Gebietsneugliederung im Zuge der Kommunalreform Rheinland-Pfalz tritt ab heute in Kraft. Durch die Fusionen gibt es im Land etwa 20 Kommunen weniger. Nicht überall verlief die Kommunalreform problemlos. Neben zehn freiwilligen Fusionen wurden acht Zwangsfusionen vollstreckt. Der Verfassungsgerichtshof in Koblenz musste sich mit sieben Klagen beschäftigen. Hintergrund für die Zusammenlegung von Gemeinden, Verbandsgemeinden und Städten sind der demographische Wandel und die finanzielle Engpässe vieler Kommunen.Fusioniert wurden unter anderen Maikammer mit  Edenkoben, Otterstadt mit Waldsee und Römerberg mit Dudenhofen