Rheinland-Pfalz: Malu Dreyer verkündet weitreichende Lockerungen

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat in Mainz weitreichende Lockerungen der Corona-Verordnung angekündigt. Für die Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz ist ab Anfang Juni wieder ein «eingeschränkter Regelbetrieb» geplant. Leitlinien dazu werde Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) nach Gesprächen mit den Kita-Trägern am Mittwoch kommender Woche vorstellen, sagte Dreyer in Mainz.  Zurzeit bieten die Kitas eine «erweiterte Notbetreuung» an, die «erfreulicherweise auch zunehmend mehr Zuspruch findet», wie Dreyer sagte. Es sei gewünscht, dass Eltern dieses Angebot nutzten, um Beruf und Familie wieder besser vereinbaren zu können.

Auch Freizeiteinrichtungen öffnen wieder

Hallenbäder, Saunen und Freizeitparks in Rheinland-Pfalz dürfen laut Malu Dreyer ab 10. Juni unter Auflagen wieder öffnen. Fitnessstudios, Tanzschulen und Vereinssport in Hallen ist in Rheinland-Pfalz bereits ab dem 27. Mai unter Auflagen wieder
möglich. Auch Freibäder, Theater, Konzerthäuser und Kleinkunstbühnen öffnen dann wieder. (lrs/mj)