Rheinland-Pfalz: Masken und Schutzanzüge für medizinische Einrichtungen

Zwei Millionen Mund-Nasen-Schutzmasken und 50 000 Schutzanzüge sind am Freitagabend in Rheinland-Pfalz angekommen. Die Schutzausrüstung ist für Krankenhäuser, Pflegeheime, Gesundheitsämter und weitere Einrichtungen des Gesundheitswesens bestimmt, aber auch für Polizei und Justiz oder Aufnahmeeinrichtungen für Asylbegehrende, wie es in einer Mitteilung der Landesregierung hieß. Die Lieferungen kommen demnach aus China. Sie seien über rheinland-pfälzische Unternehmen vermittelt worden. Die wegen der Corona-Epidemie begehrte Ware wurde den Angaben zufolge in vier 40-Tonner-Lastwagen nach Mainz transportiert. Teile der Transporte seien polizeilich gesichert worden, so die Landesregierung. (mho/dpa)