Rheinland-Pfalz: Schnelltests auch in Schulen und Kitas – Zusätzlicher Impfstoff für Wörth, Landau und Neustadt

Rheinland-Pfalz dehnt Corona-Schnelltests auch auf die Schulen und Kitas im Land aus. Das kündigte Ministerpräsidentin Malu Dreyer an. Nach den Osterferien werde es konsequent ein Angebot zunächst für mindestens einen Test pro Woche geben. So könnten möglichst viele Menschen entdeckt werden, die zwar keine Symptome haben, aber trotzdem mit Corona infiziert sind. Ein bis zwei Tests pro Woche seien auch in den Betrieben erforderlich. Sie zählen laut Dreyer zu den größten Pandemietreibern. Aktuell sind in Rheinland-Pfalz den Angaben zufolge zehn Prozent der Menschen gegen Corona geimpft. 20 000 zusätzliche Impfstoff-Dosen für Grenzgebiete werden unter anderem den Impfzentren in Wörth, Landau und Neustadt zugeteilt, heisst es. (mho)