Rheinland-Pfalz: Wald in schlechtem Zustand – 84 Prozent der Bäume krank

Der Zustand des Waldes in Rheinland-Pfalz hat sich verschlechtert. 84 Prozent der Bäume sind krank. Das geht aus dem Waldzustandsbericht hervor, den die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken heute vorlegte. Besonders betroffen sind demnach Fichten und Douglasien. Die Erkenntnisse beruhen auf Beobachtungen und Untersuchungen von Experten aus den Sommermonaten dieses Jahres. Insgesamt wurden den Angaben zufolge 3840 Bäume im Land begutachtet. Im Bericht des vergangenen Jahres war die Rede davon gewesen, dass der Anteil der deutlich beschädigten Bäume in Rheinland-Pfalz von 27 Prozent im Jahr zuvor auf 24 Prozent zurückgegangen war. Betont wurde seinerzeit unter anderem, dass sich speziell bei den Buchen der Kronenzustand deutlich verbessert hatte. (mho/dpa)