Rheinschwimmer: Am Sonntag am Ziel

Rheinschwimmer Andreas Fath hat unweit der niederländischen Hafenstadt Rotterdam seine vorletzte Etappe abgeschlossen. Am Sonntag wolle Fath wie geplant die Nordsee bei Hoek van Holland erreichen, sagte sein Begleiter Carsten Thessmer. Der gebürtige Pfälzer aus Speyer, 49 Jahre alt und Chemieprofessor in Furtwangen, durchschwimmt den Rhein von seiner Quelle bis zur Mündung. Er wird von einem Team auf Booten begleitet, die
Wasserproben auf der rund 1230 Kilometer langen Strecke entnehmen.

Fath will die Öffentlichkeit für Gewässerschutz sensibilisieren. Außerdem sollen Sponsoren für ein neues Wasseranalysegerät gefunden werden. Fath werde am Sonntagvormittag aufbrechen und die verbliebenen zehn Kilometer nach Rotterdam zurücklegen, sagte Tessmer. Der Ausdauersportler sei inzwischen physisch angestrengt und freue sich auf den Abschluss seiner Reise. Die Ankunft an der Nordsee sei um die Mittagszeit geplant. (dpa/wg)