Rheinzabern: Nicht angeschnallt und unter Drogen

Blöd gelaufen für einen 43 Jahre alten Mann am Steuer eines Ford! Im südpfälzischen Rheinzabern musste er sich am Freitag nachmittag einer Polizeikontrolle unterziehen, weil er nicht angeschnallt war. Dabei schöpften die Ordnungshüter den Verdacht, dass der Autofahrer auch unter Drogeneinfluss stehen könnte. Ein Urintest auf der Dienststelle bestätigte die Vermutung. Sie ergab Hinweise auf Amphetamin-Konsum. Die Polizeibeamten stellen abschließend fest, dass die deshalb zu erwartende Strafe deutlich höher als das Verwarnungsgeld für die Missachtung der Gurtpflicht ausfallen werde. (mho)