Rheinzabern: Schildkröte auf Abwegen

Schildkröten stehen unter Artenschutz – das hinderte ein etwa 20 Zentimeter großes Exemplar im Landkreis Germersheim nicht daran, mal eben abzuhauen. Wie die Polizei berichtet, entdeckten Anwohner einer Gasse in Rheinzabern das Tier gestern mittag mitten auf der Fahrbahn. Die verständigte Polizei kümmerte sich um die Wasserschildkröte, deren Identität und vor allem Besitzverhältnisse noch nicht geklärt seien. Zu ihrem eigenen Schutz sei das Reptil zunächst in polizeiliches Gewahrsam genommen und anschließend zwecks artgerechter Unterbringung dem Reptilium Landau überbracht worden. Der Schildkrötenhalter wird laut Polizei gebeten, sich bei der Polizeiinspektion in Wörth unter 07271-92210 oder direkt beim Reptilium Landau zu melden. (mho)