Rinnthal: Schwerverletzter Motorradfahrer nach Verkehrsunfall auf B48

Schwere Verletzungen zog sich ein Motorradfahrer am Sonntagmorgen auf der B48 zwischen Rinnthal und Johanniskreuz zu, teilt die Polizei mit. Der 30-Jährige war mit drei anderen Bikern unterwegs als er aus bislang ungeklärten Gründen in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Bei der Kollision mit einem Felsvorsprung verletzte er sich schwer und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Die B 48 war für eine Stunde in beide Richtungen gesperrt. (pol/kwi)