Empfang

 

Aktuelle Informationen zum Empfang von RNF

 

ACHTUNG KABELKUNDEN!

Infos zur ANALOG-ABSCHALTUNG beim Kabelfernsehempfang in der Metropolregion Rhein-Neckar!
Im Zuge der Digitalisierung der Kabelfernsehnetze schalten die Kabelnetzbetreiber Zug um Zug den analogen Fernsehempfang ab.

Unitymedia
(vorm. Kabel BW) stellte sein Kabelnetz in Nordbaden und Südhessen (Kreis Bergstraße) bereits im vergangenen Jahr um. Die Hörfunkprogramme werden jedoch weiterhin in analoger Qualität verbreitet.

Im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland (Rheinland-Pfalz) erfolgt die Abschaltung der analogen TV-Programme, so auch des analogen RNF-Kanals im Februar 2019. Am 20.2.19 sind davon die Netzknoten Landau, Speyer und Worms betroffen. Am 26.2.19 folgen Ludwigshafen und Neustadt /W.
Betroffen ist im Vodafone-Kabel auch die analoge Radioverbreitung.

Für Kunden des Netzbetreibers Vodafone, Dt. Telekom und kleinerer Kabelfernsehanbieter besteht nun ein akuter Handlungsbedarf. RNF empfangen Sie im Kabelfernsehen von Vodafone sowohl in digitaler wie auch Full-HD-Qualität. Alle, die RNF jetzt noch analog schauen, sollten bereits heute auf den RNF-HD-Kanal wechseln.

In den Genuss der besseren, digitalen Bildqualität kommen Zuschauer nur, wenn Sie über einen modernen Flachbildfernseher verfügen der bereits einen entsprechenden Kabelempfänger integriert hat. Wer RNF noch über ein Röhrengerät empfängt und dieses behalten möchte, benötigt einen digitalen Kabelreceiver, der zwischen Antennendose und Fernseher angeschlossen wird. Entsprechende Geräte und Beratung gibt es im örtlichen Fachhandel. Aber Achtung! Röhrengeräte empfangen zwar über einen solchen Receiver das digitale TV-Programm, sind jedoch nicht in der Lage die Full-HD-Bildqualität darzustellen. Daher sollten Sie über einen Tausch Ihres Fernsehgerätes nachdenken.

Auch andere Netzbetreiber, wie z.B. die Deutsche Telekom, werden ebenfalls die Verbreitung ihres analogen Hörfunks und Fernsehprogramme in 2018 komplett einstellen.

Dazu hat die Dt. Telekom für die Metropolregion Rhein-Neckar folgende Termine veröffentlicht:


Ba-Wü: 
15. August 2018: HD / MA / Rhein-Neckar-Kreis


Hessen: 
15. August 2018: Heppenheim


Rheinland-Pfalz:
23. August 2018: Worms
14./15. Augst 2018: Speyer / Germersheim / Neustadt / Südl. Weinstr.         


Wie stelle ich fest, ob ich noch analoges Fernsehen schaue?
Wenn Sie weniger als 25 Programme sehen oder ihr Röhrengerät direkt mit der Kabeldose verbunden ist, schauen sie noch analoges Fernsehen. Auch Flachfernseher, die vor 2010 erworben wurden, verfügen zumeist nur über ein analoges Empfangsteil. In den Einstellungen zum TV-Gerät kann ebenfalls überprüft werden, ob noch analoge Sender empfangen werden. Ebenso hilft ein Blick in die Bedienungsanleitung. Achten Sie auf das Zeichen "DVB-C" für digitales Kabel.

Was ist zu tun, um digitales Kabelfernsehen zu empfangen?
Der Kabelanschluss selbst ist schon digital! Röhrengeräte können ggf. mit einem digitalen Receiver nachgerüstet werden. Achten Sie auf eine Scart-Anschlussmöglichkeit. Nachteil: Röhrengeräte können das Programm von HD-Sender nicht in Full-HD darstellen. Daher sollte über einen Gerätewechsel nachgedacht werden.
Moderne Flachfernseher aktueller Bauart verfügen alle über digitale Kabeltuner. Damit sind nicht nur über 100 Sender frei empfangbar, sondern auch alle TV-Angebote, so auch das RNF, die ihr Programm in HD-Qualität anbieten.
Höhere Kosten sind übrigens mit der Analogabschaltung in der Regel nicht verbunden.

Der digitale Kabelempfang hat viele Vorteile:

  • Mehr Senderangebote
  • Ein besserer Ton
  • Zusatzdienste wie z.B. einen elektronischen Programmführer (EPG)
  • Und als Plus können zahlreiche Sender - so auch RNF - in HD-Qualität empfangen werden.

Fragen zur Analogabschaltung und zum digitalen Kabelempfang beantworten auch die örtlichen Fachhändler. Infos unter https://www.rnf.de/rnf-programm/empfang/ sowie www.vodafone.de. Alle Termine zur Umstellung auch auf www.digitaleskabel.de. Infos auch im RNF-Text finden Sie auf Seite 428


DAS TV-PROGRAMM VON RNF

24 STUNDEN

ÜBERALL EMPFANGBAR


Entscheiden Sie sich einfach für einen unserer

insgesamt 11 Empfangswege:

 

RNF gibt es...
  • in allen Kabelnetzen der Metropolregion Rhein-Neckar
  • im IPTV-Angebot der Telekom
  • im Kanal "Lokal-TV-Portal" über Satellit* 
  • und DVB T2*
  • oder 24 Stunden über unseren Livestream auf rnf.de
  • sowie in unserer "Überall-App" auf Smartphones**
  • Tablets** und dem
  • Amazon Fire TV-Stick**. Übrigens gibt es unser Live-Programm auch via
  • Apple TV**
  • Smart-TV's** der Marken Sony, Sharp und Philips.
*Voraussetzung: Smart-TV mit HbbTV-Funktion ist mit dem Internet verbunden.
**Bitte im jeweiligen App-Store (Apple App-Store, Google Play, Amazon etc.) das Kürzel "RNF" in die Suchfunktion eingeben und unsere App kostenfrei installieren.

Aktuelle Hinweise zum Empfang von RNF:

 
Neu: HD-Lokal-TV-Portal auf dem Satelliten Astra und DVB-T2 Jetzt umschalten!
Ab sofort ist RNF auf dem neuen HD-Lokal-TV-Portal auf dem Satelliten ASTRA (Transponder 23 / 11552 MHZ) empfangbar. Das alte Portal wird in Kürze abgeschaltet. Der Empfang des HD-Lokal-TV-Portals ist auch über das digitale Antennen-Fernsehen DVB-T2 möglich. Sie benötigen einen HbbTV-fähigen SAT- oder DVB-T2-HD-Receiver. Verbinden Sie den Receiver mit dem Internet und wählen Sie in der Sendertabelle das „HD-Lokal-TV-Portal“. Auf der nachfolgenden Seite wählen Sie Baden-Württemberg oder Rheinland-Pfalz und dann „RNF“. Neben dem laufenden Programm können Sie zusätzlich durch Drücken der roten Taste auf der Fernbedienung (Red Button) in die interaktive RNF-Mediathek wechseln. Neben der aktuellen Sendung RNF LIFE gibt es die Online-Ausgaben aller Sende-reihen sowie regelmäßig aktualisierte News. Ausführliche Infos auch unter: Lokal-TV-Portal.de
Sky-Boxen:
Das HbbTV-Signal (RNF im Livestream) wird über einige Sky-Boxen nicht übertragen. Empfangen Sie in diesem Fall RNF über den internen Receiver Ihres Smart-TV. 

Wichtiger Hinweis zur Kompatibiltät von TV-Geräten:
Besitzer von TV-Geräten der Marke SAMSUNG müssen zusätzlich zu einer Internetverbindung an ihren Geräten auch die "Datendienste" aktivieren. Diese finden Sie in den Menüeinstellungen unter "System". Bei der Anwahl der Option "Datendienste" sehen sie rechts im Feld daneben "Aktivieren". Das Auswahlfenster rechts bitte anwählen und die Option "Aktivieren" auswählen und bestätigen. Erst dann erfolgt die Freischaltung der interaktiven Seite des Lokal-TV-Portals.

 

Samsung Support-Seite


Weitere Informationen

 

RNF Überall-App

Sendegebiet RNF

Empfangbar in allen Kabelnetzen (analog/digital)




WEITERE INFORMATIONEN

Webseite des Lokal-TV-Portals 

In unserer Datenschutzerklärung beschreiben wir den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite. Cookies dienen u.a. zur laufenden Optimierung unseres Services. Durch Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.

OK