RNK: Welcome Center Rhein-Neckar zieht Bilanz

Das Welcome Center Rhein-Neckar zieht nach drei Jahren Bilanz. Wie die Stadt Mannheim mitteilt, nutzten seit der Eröffnung am 1. Juli 2014 rund insgesamt 190 Unternehmen und 968 internationale Fachkräfte das Angebot. Die meisten stammten aus den Ländern Spanien, Syrien, Portugal, Indien, Italien und Türkei. Durch die drei Standorte in der Region soll die Willkommenskultur für internationale Fachkräfte gestärkt und sowohl Fachkräfte als auch suchende Unternehmen aus der Region beraten werden. Es ist ein Kooperationsprojekt zwischen den Städten Mannheim und Heidelberg, dem Rhein-Neckar Kreis und dem Land. Sechzig Prozent der Kosten von rund 160.000 Euro im Jahr 2017 trägt das Land, 40 die Städte und der Kreis. (mj)