Rödersheim-Gronau: 14-jähriger Junge erliegt Unfallverletzungen

Nach einem Unfall im pfälzischen Rödersheim-Gronau ist gestern Abend ein 14 Jahre alter Jugendlicher gestorben. Wie bereits kurz auf unserer Facebook-Seite berichtet, hatte ein Auto den Jungen erfasst, als er die Assenheimer Straße überquerte. Der Unfall geschah an einer Verkehrsinsel in Höhe des Sportgeländes der TuS Gronau. Nach Angaben der Polizei blieben Reanimationsversuche durch Ersthelfer und den Rettungsdienst erfolglos. Der Jugendliche starb noch an der Unfallstelle. Bei dem PKW-Fahrer handelt es sich der Mitteilung der Polizei zufolge um einen 28-jährigen Mann aus dem Rhein-Pfalz-Kreis. Eine Faschingsveranstaltung, die zum Zeitpunkt des Unfalles auf dem Gelände des TuS Gronau stattfand, wurde abgesagt.

Die Polizei zog während der Unfallaufnahme einen Gutachter hinzu. Helfer der Freiwilligen Feuerwehren Rödersheim-Gronau und Dannstadt-Schauernheim sperrten die Unfallstelle ab. (pol/rk/mpu)