Rohrbach: Mit 148 in 70er Zone unterwegs

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle im pfälzischen Rohrbach gingen der Polizei über einhundert Verkehrssünder ins Netz. Den Rekord brach eine Frau aus dem Kreis Südliche Weinstraße. Sie hatte die Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h um mehr als das Doppelte überschritten. Nach Abzug der Toleranz blieben ihr 148 Stundenkilometer. Sie muss mit einem Bußgeld von mindestens 600 Euro, zwei Punkten in Flensburg und drei Monaten Fahrverbot rechnen. (cag)