Rülzheim: FDP-Gemeinderat will Heimatort in „Rilze“ umbenennen

Mit dem Vorschlag, den Ort Rülzheim offiziell in „Rilze“ umzubenennen, sorgt der FDP-Bundestagsabgeordete Mario Brandenburg in der Südpfalz für Wirbel. Als Gemeinderat von Rülzheim will der 35-Jährige nächsten Donnerstag einen Prüfantrag stellen. In unserem wunderbaren Pfälzer Dialekt heißt unser Ort „Rilze“, sagte Brandenburg der Deutschen Presse-Agentur. Der Umlaut im Namen dagegen könne den internationalen Geschäftsverkehr hemmen und für Missverständnisse sorgen. Seinen Antrag meine er völlig ernst. Der Rülzheimer Ortsbürgermeister Reiner Hör hält die Zustimmun des Gemeinderats für unrealistisch. Es sei ja schon problematisch, Straßen in dem 8000 Einwohner-Ort umzubenennen.(mf/dpa)