Rülzheim: Kind verursacht Hausbrand – 100.000 Euro Schaden

Ein Kind hat im pfälzischen Rülzheim (Kreis Germersheim) einen Hausbrand verursacht. Vier Bewohner seien am Freitagmorgen mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht worden, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei in Landau mit. Der Schaden an dem Zweifamilienhaus liege bei 100 000 Euro. Verursacht worden sei der Brand „von einem Kind durch unsachgemäßen Umgang mit Feuer“, hieß es in der Mitteilung. Nähere Angaben wollten die Behörden nicht machen. (lrs)