Rust/Böhl-Iggelheim: Wird Tamara die Schönste im Land?

Heute will sie es wissen! Die sechste und letzte Teilnahme an einem Schönheitswettbewerb soll für Tamara Hellmann aus Böhl-Iggelheim die tollste werden. Die Büro-Kauffrau aus der Vorderpfalz ist eine von 21 Bewerberinnen, die im Europapark Rust am Nachmittag zur „Miss Germany“ gewählt werden wollen. Um den
Titel der Schönheitskönigin bemühen sich Kandidatinnen aus ganz Deutschland im Alter von 17 und 28 Jahren, darunter eben auch die amtierende Miss Rheinland-Pfalz Tamara Hellmann. Sie müssen sich im Abendkleid und in Bademode präsentieren. Eine Jury kürt die Siegerin. Die bekommt ein Auto, Schmuck, Kleider und Reisen. Juroren sind unter anderem der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach, Schönheitschirurg Werner Mang und Schauspieler Jo Weil („Verbotene Liebe“). Den Schönheitswettbewerb gibt es seit 1927. „Miss Germany“ ist den Veranstalter zufolge der älteste und bedeutendste Schönheitswettbewerb in Deutschland. Diesmal nahmen den Angaben zufolge 5155 Frauen an bundesweit 150 Vorentscheiden teil. Die
Amtszeit der „Miss Germany“ dauert ein Jahr. (mho/dpa)